Binance: Warum ist Binance die beliebteste Bitcoin-Börse?

Warum wurde Binance die beliebteste Bitcoin-Börse? Das kann man sich wirklich fragen. Einerseits sei hier die Tatsache erwähnt, dass der Binance CEO Changpeng Zhao, meist einfach CZ genannt, ein großer Meister im Marketing ist. Andererseits ist der Bitcoin-Handel auf Binance billiger als anderswo. Aber Binance hat ein paar ziemlich spezielle Funktionen. Mehr dazu in diesem Blogbeitrag.

Wenn Sie sich für Bitcoin-Börsen interessieren: Es gibt nur wenige Blogs, die seit Jahren eine gesunde Liste pflegen und pflegen; eine Liste genialer Bitcoin-Börsen und -Dienste speziell für Schweizer Interessierte. Und wer einmal Binance ausprobieren möchte, findet hier und am Ende des Artikels eine Einladung.

CEO CZ

Changpeng Zhao ist ein chinesisch-kanadischer Geschäftsmann, der seit April 2018 Gründer und CEO von Binance ist, der weltweit größten Kryptowährungsbörse nach Handelsvolumen. Zhao war zuvor Mitglied des Teams, das Blockchain.info entwickelt hat. CZ war zuvor als Chief Technology Officer von OKCoin tätig.

Critical first

Binance gerät immer wieder in die Schlagzeilen und wurde mehrfach angegriffen und teilweise auch gehackt. Den Kunden kam jedoch nie ein Schaden zu und CZ konnte mit seinem legendären Slogan "Fonds Are Safu" rechtzeitig Kunden und Twitter-Community beruhigen. Auch bei Handelsunterbrechungen informiert der CEO oft persönlich und zeitnah: Binance (@cz_binance ) 24. November 2021

Kritiker sagen immer wieder, dass Sie nicht genau wissen, wo Binance seinen Hauptsitz hat. Der Firmensitz wurde nach Malta verlegt, nachdem am eigentlichen Firmenstandort in Shanghai und in Japan strenge Vorschriften bezüglich Kryptowährungen entstanden waren. Binance hat auch mehrere Büros in Taiwan eröffnet.

Allerdings sind einige Standorte unter Druck geraten. Vor einigen Monaten musste Binance seine Büros in Großbritannien schließen. Binance kann auch nicht in allen Ländern das sogenannte Margin Trading anbieten. Außerdem kommt es bei Binance, wie auch bei vielen anderen großen Börsen, gelegentlich zu sogenannten Glitches, also Flash-Abstürzen aufgrund von Fehlern in der Software. Obwohl diese für den Margin-Handel eigentlich besonders gefährlich sind.

Binance ist viel mehr als nur Handel

Binance um den charismatischen CEO ist einfach eine Institution. Neben der Handelsplattform hat Binance eine eigene Universitäts- und Forschungsabteilung gegründet, die immer wieder mit interessanten Studien hervorsticht. Binance ist mittlerweile Teil der beliebtesten Bitcoin-Chart-Site Coinmarketcap. Binance bietet so ziemlich alles, was es im Bitcoin-Handel gibt. Trading, Margin Trading, Lending, Staking etc. Auch im Optionshandel hat Binance bereits Fuß gefasst. Die Bitcoin-Börse führte Terminkontrakte für Kryptowährungen ein. Binance arbeitet auch mit einigen Regierungen zusammen. Meistens geht es um die Entwicklung von Stablecoins.

Gebühren für den Handel Die übliche Handelsgebühr beträgt 0,1 Prozent: Diese Gebühr kann je nach VIP-Status reduziert werden. Wer zusätzlich mit dem hauseigenen Binance Coin handelt, erhält 25 Prozent Rabatt auf die Handelsgebühr. Es gibt keine Einzahlungsgebühr – aber eine Auszahlungsgebühr: Die Ausnahme ist Fiatgeld. Auszahlungsgebühren für Kryptowährungen unterscheiden sich von Coin zu Coin: Je nach Netzwerk gibt es einen Mindestauszahlungsbetrag und entsprechende Gebühren.

Erfolgsgeschichte Binance Coin

Binance Coin wurde als ERC20-Token erstellt und wurde ursprünglich von der Ethereum-Blockchain unterstützt. Aber 2019 zog die Münze in eine eigene Blockchain. Der ERC-20-Standard wird weiterhin von der Binance-Börse akzeptiert. Der Binance Coin ist völlig unabhängig. Wer in Binance BNB investieren möchte, muss nicht unbedingt ein Konto bei Binance haben. BNB ist so erfolgreich, dass dieser Coin nun auch an anderen Börsen eingeführt wurde. Jeder, der BNB besitzt, kann die Handelsgebühren senken oder Waren oder Dienstleistungen direkt kaufen. Es gibt eine dezentrale Börse, Binance DEX, die auf der Binance-Blockchain basiert. Die Idee des Binance Coins inspirierte auch Börsen wie KuCoin und Bitpanda dazu, einen eigenen Token zu kreieren.

Binance ausprobieren? Ja, auf jeden Fall, denn eine Investition in Wissen und Know-how zahlt sich immer aus! Wenn du außerdem ein Leben lang 10% Rabatt auf alle Gebühren möchtest, nutze folgenden Einladungslink:

Registrierung bei Binance:

* Affiliate-Link


Herrlich sowas dieser Artikel wurde geschrieben von
[ENGLISH]