Bitcoin Wallet-Anbieter erhält 15 Millionen

Das Münchener Krypto-Unternehmen Tangany verfolgt ambitionierte Pläne. Nach einer erfolgreichen Bootstrap-Phase, welches aus Eigenkapital bestritten wurde, wird nun Wagniskapital eingesammelt. Ermöglicht wird dies durch die Erteilung einer Lizenz zur Verwahrung von Kryptowerten. Bislang liegen rund 400 Millionen Euro an Krypto-Assets bei Tangany verwahrt. In Zukunft könnte diese Zahl deutliche anschwellen. Zahlreiche neue Produkte wie Staking…

Weiterlesen