Der Kanton Neuenburg tritt der Swiss Blockchain Federation bei

Der Kanton Neuenburg, ein bedeutender Akteur der Schweizer Blockchain-Industrie, ist seit dem 1. Januar 2023 Mitglied der Swiss Blockchain Federation. Durch den Zusammenschluss soll die Schweiz als international anerkannter Blockchain-Standort weiter gestärkt werden.

Der Kanton Neuenburg hat in den letzten Jahren ein eigenes Blockchain-Ökosystem rund um industrielle Anwendungen aufgebaut. Mittlerweile umfasst sie mehr als 55 Unternehmen, die eng mit Wirtschaftsakteuren und Hochschulen zusammenarbeiten. Nun soll dieses Pionier-Engagement in der ganzen Schweiz und weltweit durchgeführt werden. Ein wichtiger Meilenstein auf diesem Weg ist die Mitgliedschaft und Zusammenarbeit mit der etablierten und international bekannten Swiss Blockchain Federation.


«Der Beitritt von Neuchâtel stärkt den Kanton auf der Schweizer Landkarte der Blockchain-Technologie. Dies ist eine Anerkennung der Neuenburger Gemeinde, die sich kontinuierlich für die Entwicklung dieses innovationsfreundlichen Sektors einsetzt, insbesondere in Verbindung mit dem industriellen Nährboden», sagt Alain Ribaux, Staatsrat und Vorsteher des Departements für Wirtschaft, Sicherheit und Kultur . «Die Swiss Blockchain Federation fungiert als Katalysator zwischen den verschiedenen Schweizer Regionen. Wir freuen uns auf die Synergien, die durch diese Organisation zu finden sind.”

Die Swiss Blockchain Federation wächst seit ihrer Gründung im Jahr 2018 stetig und wirbt dank den mittlerweile 80 Mitgliedern aus verschiedenen Branchen erfolgreich für die Schweiz als attraktiven Blockchain-Standort. Der Kanton Neuenburg stärkt die Swiss Blockchain Federation mit seinem anerkannten Know-how in den Bereichen Blockchain, digitale Währungen, Token und ICOs. Neben Neuchâtel sind die Kantone Tessin, Zug und Zürich bereits Mitglieder der Swiss Blockchain Federation.

«Wir freuen uns, dass wir von den Erfahrungen und Erfolgen des Kantons Neuenburg profitieren und gemeinsam den Blockchain-Standort Schweiz stärken und in eine prosperierende Zukunft führen können. Die Bedingungen in den einzelnen Ökosystemen und Kantonen sind bereits gut. Jetzt gilt es, sie noch sichtbarer zu machen und miteinander zu vernetzen»

sagt Heinz Tännler, Präsident der Swiss Blockchain Federation.

«Die Erfahrung zeigt, dass Kantone, die sich früh für Blockchain entschieden haben, zu attraktiven Standorten für aufstrebende Unternehmen werden, Mehrwert generieren und in der internationalen Blockchain-Szene hoch geschätzt werden.»







Genialer Text dieser Post veröffentlichte
[ENGLISH]