Kryptowährungen kommen in den comdirect Sparplan – BitcoinBlog.de – der Blog für …


Foto aus dem Pressebereich der comdirect.

Die comdirect bank nimmt 11 Krypto-ETPs in ihr Sparplanangebot auf. Die knapp drei Millionen Kunden der Bank können nun monatlich feste Beträge in Bitcoin, Ether und einige andere Kryptowährungen anlegen.

Nehmen Sie die Kunden' Herzenswünsche, schreibt die comdirect auf ihrer Sparplanseite und bietet dort "Sicherheiten nach Wunsch" in Form von Sparplänen an. Neuerdings können die 2,9 Millionen Kunden der Bank auch in mehrere Kryptowährungen und Kryptoindizes und Baskets investieren.

Weil die Bank mit der Schweizer 21Shares AG eine Partnerschaft eingegangen ist, um gehandelte Integrate Products (ETPs) von 21Shares in den Sparplan einzutauschen. Die 11 angebotenen ETPs sind alle zu 100 Prozent physisch gedeckt, was bedeutet, dass 21Shares tatsächlich die Kryptowährungen hält, die die Wertpapiere repräsentieren. Mit den ETPs können Sie in solide Kryptowährungen wie Bitcoin und Ether investieren, aber auch in riskantere, experimentellere oder fragwürdigere Coins wie Ripple, Cardano, Bitcoin Cash, Stellar, Solana und Polkadot. Besonders interessant dürften auch die drei Index- bzw. Basket-ETPs sein, die die zehn bzw. fünf größten Kryptowährungen oder eben Bitcoin und Ether repräsentieren.

Die ETPs werden überwiegend an der Schweizer Börse veröffentlicht, meist aber auch an den Börsen Stuttgart und Düsseldorf sowie teilweise über Tradegate gehandelt. Comdirect-Kunden genießen jedoch den Vorteil, dass sie die ETPs kostenlos beziehen können. Und im Rahmen eines Sparplans können Sie jeden Monat einen festen Betrag über die ETPs in Kryptowährungen umtauschen.

Comdirect ist eine ehemals eigenständige Bank, die 1994 von der Commerzbank als Tochtergesellschaft gegründet wurde, aber im vergangenen Jahr in die Mutterbank aufging. Unter dem Motto „Bank umdenken“ soll die Comdirect die innovative, digitale, junge Filiale der Commerzbank sein, die eng mit Fintechs zusammenarbeitet und Blogger mit dem Finanzblog-Award für kryptobasierte Wertpapiere auszeichnet, der nicht nur den jetzt fast gängigen Bitcoin- oder Ether-ETPs, zeigt aber auch zahlreiche andere, kleinere, vielleicht vielversprechendere Kryptowährungen sowie Indizes und Baskets. Insgesamt haben die von 21Shares ausgegebenen Wertpapiere einen Wert von 1,35 Milliarden US-Dollar.


Herrlich sowas dieser Inhalt veröffentlichte

[ENGLISH]